Brustverkleinerung: Ein neues Lebensgefühl

Einige Frauen haben von Natur aus zu große Brüste. Passen die Brüste nicht zum Gesamtkörper, dann beeinflusst das zahlreiche Lebensbereiche negativ.

Resultat der zu großen Brust sind körperliche und seelische Probleme:

  • Haltungsschäden
  • Rückenschmerzen, Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • Kopfschmerzen
  • Beschränkungen beim Sport
  • Berufliche Einschränkungen
  • Hemmungen aufgrund der unnatürlichen Proportionen
  • Probleme in Partnerschaft oder Sexualität


Frau Dr. Raab hat umfassende Erfahrungen mit Brustverkleinerungen. Sie berät betroffene Frauen ausführlich und nimmt ihnen die Sorgen vor dem operativen Eingriff.
Das Ergebnis dieser Brust OP ist fast immer ein neues Lebensgefühl. Gesundheitliche Probleme bessern sich, Sport und Bewegung an der frischen Luft machen endlich Spaß. Auch in Bezug auf Partnerschaft und Beruf erleben die Frauen ganz neue Möglichkeiten.

Sie interessieren sich für eine Brustverkleinerung? Sprechen Sie uns unter 0201-45514 00 an.


Brustverkleinerung nur nach ausführlicher Beratung


Vor jedem Eingriff steht bei Frau Dr. Raab die ausführliche Beratung. Das gilt auch für die Brustverkleinerungen. Sie erläutert den Patientinnen die Möglichkeiten des Eingriffs, damit diese das zu erwartende Ergebnis realistisch einschätzen können.

Brustverkleinerungen (Mammareduktionsplastik) können nur im Rahmen einer Operation durchgeführt werden.
Frau Dr. Raab ist es wichtig, dass Brustoperationen möglichst wenig Narben hinterlassen. Das gilt auch für die Brustverkleinerung, denn das Resultat sollen neues Selbstbewusstsein und ein besseres Körpergefühl sein.

Im Gegensatz zur Brustvergrößerung kann eine Brustverkleinerung die Stillfähigkeit der Frau einschränken. Lassen Sie sich auch zu diesem Thema beraten.

Wie läuft eine Brustverkleinerung ab?


Die Brustverkleinerung durch Frau Dr. Raab wird stationär im St. Josef-Krankenhaus in Essen durchgeführt. Die Operation führt sie unter Vollnarkose durch.

Die operative Brustverkleinerung dauert 2-3 Stunden. Dabei wird zur Verkleinerung der Brüste Drüsen- und Fettgewebe entsprechend der präoperativen Planung aus der Brust entnommen. Eine Brustverkleinerung macht in einigen Fällen zusätzlich die Verlagerung der Brustwarzen notwendig. Parallel zur Verkleinerung können ebenfalls Asymmetrien zwischen den Brüsten ausgeglichen werden.

Je nach Größe und Beschaffenheit der Brust wählt Frau Dr. Raab die passende Methode zur Brustverkleinerung aus. Die Narben, die im Anschluss an die Brustverkleinerung entstehen, sind je nach Operationsmethode unterschiedlich. Auch hierzu werden Sie von Frau Dr. Raab genauestens beraten.

Ein Verband oder ein Spezial-BH sorgen nach dem Eingriff dafür, dass die postoperativen Schwellungen gering ausfallen. Ca. sieben Tage nach der Brustverkleinerung sollte die Patientin sich ausruhen. Weitere Verhaltensregeln bespricht Frau Dr. Raab in den Nachuntersuchungen.