Körper

Straffung nach Gewichtsabnahme

Bewegungsmangel, übermäßige Ernährung oder die Folgen einer Schwangerschaft: Die Gründe, warum Männern und Frauen zu viel Gewicht auf die Waage bringen, sind vielseitig. Immer mehr Menschen haben mit Übergewicht zu kämpfen und wollen mit Sport oder einer Ernährungsumstellung zum persönlichen Wohlfühlgewicht finden. Die reine Reduzierung von Körperfettmasse ist aber oftmals nur der erste Schritt zur vollkommenen Zufriedenheit mit dem eigenen Äußeren. Beträgt das Übergewicht mehr als ein paar Kilos, passt sich auch die Haut dem veränderten Körpervolumen an. Nach einer Diät oder einer Schwangerschaft ziehen sich überschüssige Hautpartien oder –schürzen nur bedingt zurück. Zwar kann die Entwicklung durch Sport positiv beeinflusst bleiben, eine komplett straffe Silhouette zu erzielen, bleibt für viele unserer Patientinnen und Patienten aber ein Wunschtraum. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs berät Frau Dr. Raab, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Männer und Frauen ausführlich über verschiedene Eingriffe zur Straffung nach Gewichtsabnahme und Schwangerschaft. Jeder Patient wird von ihr individuell und professionell beraten. Ein ausführlicher Befund sowie ein Gespräch über persönliche Wunschvorstellungen bilden die Grundlage für den chirurgischen Eingriff. Dieser wird im St. Josef Krankenhaus in Essen-Kupferdach unter besten medizinischen und versorgungstechnischen Bedingungen durchgeführt.

Operative Maßnahmen zur Straffung nach Gewichtsabnahme / Schwangerschaft

Oberschenkelstraffung: Bleibt nach einer starken Gewichtsabnahme im Oberschenkelbereich überschüssige Haut zurück und kann diese nicht mit Hilfe von Sport gestrafft werden, kann das Gewebe im Zuge einer Dermolipeltomie entfernt werden. Der chirurgische Eingriff dient der Reduzierung von Hautgewebe sowie der Wiederherstellung von Kontur und Spannung. Ziel der Operation ist ein harmonisches Gesamtbild, das zum äußeren Erscheinungsbild der Patientin bzw. des Patienten passt. Frau Dr. Raab wendet modernste Operationstechniken an, die eine schonende Behandlung von Blut- und Lymphgefäßen ermöglichen. Je nach Ausgangslage wird ein vertikaler oder horizontaler Schnitt gesetzt und die Weichteil-Überschüsse entfernt. Sanfte Schnitt- und Operationstechniken können von Fall zu Fall die Grundlage für ein nahezu narbenfreies Endergebnis bieten. Lassen Sie sich hierzu von Frau Dr. Raab eingängig beraten.

Oberarmstraffung: Erfolgt eine starke Reduzierung von Körpergewicht an den Oberarmen, bleibt nahezu immer eine hängende und schlaffe Hautpartie zurück. Viele unserer Patientinnen und Patienten berichten, dass sie sich nicht mehr trauen, kurzärmlige Outfits zu tragen. Eine gewaltige Einschränkung, vor allem im Sommer. Bei einer Oberarmstraffung wird die überschüssige Haut an der Innenseite des Oberarms abgetragen. Zusätzlich können Restfettdepots abgesaugt werden. Durch die spezielle Schnittführung ist die Narbe nach dem Eingriff weder von vorne noch von der Seite zu sehen. Nach der Operation muss über einige Wochen hinweg Kompressionswäsche getragen werden, um eine ansprechende Formgebung der Oberarmpartie sicherzustellen.

Bauchdeckenstraffung: Kaum ein Körperteil leidet mehr unter einer Gewichtsschwankung wie der Bauch. Dabei ist es egal, ob Sie aufgrund einer Schwangerschaft oder einer Diät Gewicht verlieren – zurück bleibt oftmals eine schlaffe Bauchdecke, die auch mit einem harten Sport- und Ernährungsplan nicht gestrafft werden kann. Bei einer Bauchdeckenplastik oder Abdominoplastik werden überschüssige Fettdepots entfernt, die Bauchdecke gestrafft und die Silhouette somit neu geformt. Die Gewichtsreduzierung sollte zum Zeitpunkt des Eingriffs abgeschlossen sein, um ein gelungenes Endergebnis zu garantieren. Je nach Befund empfiehlt sich eine Kombination von Bauchdeckenstraffung und Fettabsaugung, um eine ästhetische Optik zu erzeugen. Frau Dr. Raab berät Sie gerne ausführlich über die Behandlungsmöglichkeiten, beantwortet Ihre Fragen und klärt Sie über Risiken auf.

Straffung nach Gewichtsabnahme / Schwangerschaft – Das müssen Sie wissen

Oberschenkel-, Oberarm- oder Bauchdeckenstraffung sind nur drei Möglichkeiten, eine Körperstraffung zu erreichen. Es gibt zahlreiche operative Vorgehensweisen, um eine Straffung nach Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft herbeizuführen. Der Verschluss der Rektusdiastase ist eine häufige Behandlungsart nach Schwangerschaften, aber auch ein Bodylifting kann der richtige Weg zu Ihrem Traumkörper sein. Grundlage für ein zufriedenstellendes Ergebnis bildet immer ein ehrliches Beratungsgespräch. Reden Sie mit Frau Dr. Raab offen über Ihre Problemzonen und Ihre Wünsche. Die Fachärztin wird Ihnen dann eine auf Sie abgestimmte Behandlung empfehlen, die unter höchsten medizinischen Standards durchgeführt wird.

Dr. Lona Raab berät sie gern zum Thema Straffung nach Gewichtsabnahme/Schwangerschaft
Tel.: 0201 - 89 78 39 04
Mail: info@dr-lona-raab.de